Angebote

Neues aus dem Kloster

Termine

Am Sonntag, dem 12.11. wird Herr Ernst Keim nach der 11:00-Uhr–Messe wieder einen Bücherbasar zu Gunsten unserer Suppenküche organisieren.

Ökumenische Exerzitien im Alltag: „Die Freude am Evangelium – evangelii gaudium“
Begleitet durch: Angelika Piniek und Br. Gregor
Treffen: Dienstag, 28.11., 05.12. und Montag, 11.12.!, jeweils um 19.30 Uhr im Konferenzraum des Klosters.
Nähere Infos gibt es im Flyer, der ab dem 08.10. im Schriftenstand ausliegt.
Anmeldung bitte bis spätestens 05.11 im Kloster. Herzliche Einladung!

Bereshit Bibelabende 

Für viele Christen ist das Alte Testament Synonym für schreckliche Kriege und unverständliche Regelungen. Dennoch ist es so vielfältig, so reich an Gottesbegegnungen und Poesie: Im AT offenbart sich Gott als der leidenschaftlich Liebende.
Im BERESCHIT-Bibelkreis laden wir Sie herzlich zur gemeinsamen Lesung und Diskussion des AT ein! Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Sie brauchen nur Begeisterung, Interesse und eine Bibel. Wir treffen uns an jedem 2. Dienstag im Monat, von 19:00 bis 20:30 Uhr im Konferenzraum des Klosters. Bei Fragen und Interesse melden Sie sich bitte bei Arturo Blázquez Navarro arturoblazquez89@gmail.com

Kontemplatives Beten

Auch die Abende kontemplativen Betens finden wieder statt: jeweils am 1. und 3. Montag im Monat um 19:00 Uhr im Meditationsraum des Klosters.
Bei Fragen wenden sie sich an petertiedt@freenet.de oder 030/23408946.

Zum Vormerken

Allerheiligen, Mittwoch, 01.11., 18:00 Uhr, Hl. Messe.
Allerseelen, Donnerstag, 02.11., KEINE Hl. Messe

Roratemessen im Advent:
Jeweils montags um 18:00 Uhr.

Meditationen im Advent:
Jeweils mittwochs um 6:00 Uhr in unserer Kapelle. Anschließend Frühstück.

Öffnungszeiten der Kapelle

Die Kapelle ist über den Hauseingang des Klosters frei zugänglich in der Zeit von 7:30 bis 12:00 Uhr und von 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr.

Gebetszeiten der Gemeinschaft 

  • 7:30 Uhr Morgenlob (Laudes) Mo - Fr
  • 18:15 Uhr Abendgebet (Vesper) Di + Sa 

Heilige Messe

Am Montag, Mittwoch und Freitag feiern wir in der Kapelle um 18:00 Uhr die Hl. Messe mit Gemeinde, am Sonntag um 11:00 Uhr. Die Liturgie an den anderen Tagen wird im Rahmen der Hausgemeinschaft gefeiert.

Beichtgelegenheit

Wenn Sie zu den unten angegebenen Zeiten beichten möchten, schellen Sie bitte an der rechten weißen Tür in der Kapelle. Wenn das rote Licht aufleuchtet, warten Sie bitte, bis ein Priester kommt: es leuchtet das grüne Licht. Wenn Sie das Beichtzimmer bis zur Kniebank betreten, können Sie anonym beichten; wenn Sie durch den Vorhang neben der Kniebank hindurchgehen, können Sie auch in Ruhe ein Beichtgespräch führen. Beichtgelegenheit ist samstags von 10:00 - 12:00 Uhr und nach telefonischer Absprache.

Sonntagsliturgie in Pankow

Nach der Fusion der Pfarreien St. Georg in Pan-kow und Maria Magdalena in Niederschönhausen zur Pfarrgemeinde St. Georg werden die Gottes-dienste wie folgt angeboten: 

  • 18:00 Uhr in der Krankenhauskapelle Maria Heimsuchung (Vorabendmesse)
  • 09:00 Uhr in St. Georg 
  • 11:00 Uhr in St. Maria Magdalena 

Unsere Pfarrkirche St. Georg befindet sich in der Kissingenstraße, die Kirche St. Maria Magdalena in der Platanenstraße (Niederschönhausen). 

Feste und Gedenktage 

  • 1.11 Allerheiligen
  • 2.11 Allerseelen
  • 4.11 Hl. Karl Borromäus
  • 9.11 Weihetag der Lateranbasilika
  • 10.11 Hl. Papst Leo der Große
  • 11.11 Hl. Martin
  • 19.11 Hl. Elisabeth
  • 21.11 Hl. ULF von Jerusalem
  • 22.11 Hl. Cäcilia
  • 30.11 Hl. Apostel Andreas; NT: Br. Andreas

Zur Eucharistiefeier bzw. zum Gebet an diesen Tagen laden wir besonders herzlich ein.

Am ersten Montag im Monat

gedenken wir im Abendgottesdienst um 18.00 Uhr der Lebenden und Verstorbenen des Franziskanischen Dritten Ordens.

Den Hinterbliebenen ins Ohr geflüstert

lass dich fallen
mein irdischer Engel
wenn eine neue Stimme mich ruft
größer als alle Stimmen bisher

ich falle heraus
aus den dunklen Träumen
aus deinen Sorgen und Tränen

ich falle hinein
mit Schmetterlingsflügeln
umkreise wie ein Komet
zwischen Himmel und Erde

der große Wohnungsgeber
wird mich empfangen
mich erdenschwere Prinzessin

lass mich fallen
hinein
in seine
Arme!

Kurt Weigel; Es gibt Zeiten, da möchte ich auf einer Insel wohnen

 

Einen besinnlichen November, der uns tröstet und die Erinnerung an die wachhält, die wir in diesem Jahr gehen lassen mussten, wünschen Euch / Ihnen

Eure und Ihre Franziskaner von Pankow!

 

 

 

Monatsbrief

Alle aktuellen Termine und Infos finden Sie in unserem Monats-brief. Sie können ihn kostenlos an der Pforte mitnehmen oder hier herunterladen:

Der aktuelle Monatsbrief